Lösungen Produkte Services Support Materialien Partner

Extreme Networks zum ersten Mal als “Challenger” im “2018 Gartner Magic Quadrant for Data Center Networking“ positioniert

Veröffentlicht 21. August 2018

Frankfurt, 21. August 2018 –  Extreme Networks Inc. (Nasdaq: EXTR) gibt seine erstmalige Positionierung im Challenger Quadrant des aktuellen „Gartner Magic Quadrant for Data Center Networking“ bekannt, der im Juli 2018 veröffentlicht wurde. Vor dem diesjährigen Ranking war Extreme Networks viele Jahre in Folge als sogenannter Nischenanbieter im Gartner Magic Quadrant for Data Center Networking aufgeführt worden.

Seit dem letzten Gartner Report, der 2017 veröffentlicht wurde, schloss Extreme Networks die Übernahme des Geschäftsbereichs Data Center Networking von Brocade Communications Systems, Inc. ab. Die Übernahme war die dritte Akquisition seit Oktober 2016. Zudem erlangte Extreme im Juli diesen Jahres zum ersten Mal eine Positionierung im Leader Quadrant des aktuellen „Gartner Magic Quadrant for Wired and Wireless LAN Access Infrastructure“ 2018.

Ed Meyercord, Präsident und CEO von Extreme Networks, Inc., zur neuen Positionierung: „Die agilen Data Center-Lösungen von Extreme Networks bieten Unternehmen von heute die erforderliche Automatisierung, Transparenz und Flexibilität, um ihre Digitalisierungs-Initiativen umzusetzen. Wir freuen uns über die Positionierung als Challenger im Gartner Magic Quadrant for Data Center. Wir  werten dies als einen Beleg für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Lösungsportfolios im Bereich agiler Data Center-Anwendungen sowie als Anerkennung unserer Vision und unseres Engagements in diesem Markt.“

Zusätzliche Informationen

  • Eine kostenlose Kopie des Berichts zum Download finden Sie hier.

Hinweis: Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in dem Report aufgeführt sind. Das Unternehmen rät Nutzern auch nicht, nur Anbieter mit den höchsten Bewertungen auszuwählen. Gartner Research-Publikationen beruhen auf den Meinungen der Gartner Forschungsorganisation und sollten nicht als belegbare Aussagen aufgefasst werden. Gartner lehnt jegliche Garantien ausdrücklich und stillschweigend in Bezug auf diesen Report ab, einschließlich aller Garantien hinsichtlich der Marktfähigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Extreme Networks
Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 30.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das “Customer-Driven Networking™”. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Extreme Networks, Smart OmniEdge, ExtremeAI, ExtremeCloud, ExtremeDefender, Extreme Fabric Connect, ExtremeWireless, ExtremeManagement, ExtremeAnalyticsExtremeWireless WiNG, ExtremeWireless WiNG und das Extreme Networks-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Andere hier gezeigte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

 

Pressekontakt:

GlobalCom PR Network

Martin Uffmann und Wibke Sonderkamp – +49 89 360363-40

E-Mail: ExtremeNetworks@gcpr.de – Web: www. gcpr.net


Extreme Networks

Jörg Bonarius, Senior Marketing Manager
+49 69 47860 171

E-Mail: Marketing.DACH@extremenetworks.com