Blog Cloud

SD-WAN – Grundpfeiler für modernes Networking

rbreitkreuz Veröffentlicht 20. Mai 2022

SD-WAN ist der Schlüssel für moderne Netzwerke und öffnet die Tür zu konsistenter Servicequalität (QoS) und zentralisiertem, cloudbasiertem Netzwerkmanagement. SD-WAN sorgt für eine sichere und zuverlässige Konnektivität zwischen Anwendern und Anwendungen, unabhängig davon, ob es sich beim Netzwerk um MPLS (Multiprotocol Label Switching), Breitband-Internet oder LTE bzw. 5G handelt.

Was ist SD-WAN?

Gartner definiert die Technologie folgendermaßen: SD-WAN ist ein „Ersatz für herkömmliche WAN-Router und ist unabhängig von WAN-Transporttechnologien. SD-WAN bietet eine dynamische, richtlinienbasierte Pfadauswahl für Anwendungen über mehrere WAN-Verbindungen und erlaubt die Verkettung von Services für zusätzliche Dienste wie WAN-Optimierung und Firewalls.“

Welche Vorteile bringt SD-WAN mit sich?

Kurz: SD-WAN vereint Einfachheit, verbesserte Performance, höhere Sicherheit sowie Business Continuity und ebnet so den Weg zum Infinite Enterprise. Im Detail:

  • Einfachheit – dank einer einzigen, zentralisierten Darstellung der Netzwerkverbindungen für Konfiguration, Management und Reporting – vom Edge bis zum Core.
  • Verbesserte Performance und Flexibilität – durch dynamisches Traffic-Routing, das hohe Verfügbarkeit und geringe Latenzzeiten bietet und so den Komfort für Endnutzer steigert.
  • Erhöhte Sicherheit – über End-to-End-Segmentierung und Access Control in Echtzeit. Damit wird sichergestellt, dass Sicherheitsrichtlinien in allen Komponenten des Netzwerks, bis hin zu sämtlichen Endgeräten, eingehalten werden – für einen maximal sicheren Datenaustausch.
  • Business Continuity – mittels einer zentralen Verwaltung der gesamten Netzwerkumgebung. Unter anderem durch Automatisierung haben IT-Administratoren mit den Lösungen rund um SD-WAN ein benutzerfreundliches und ressourcenschonendes Mittel an der Hand, um den Netzwerkbetrieb zuverlässig und ohne Ausfallzeiten aufrechtzuerhalten.

 

Wie sehen Implementierungs-Möglichkeiten aus?

Um SD-WAN in die Technologie-Strategie einer Organisation oder eines Unternehmens einzubetten, müssen auch die verschiedenen Möglichkeiten zur Implementierung geprüft werden:

  • On-Premises vs. cloudbasiertes SD-WAN

On-Premises SD-WAN – für Netzwerkumgebungen ohne Verbindung zur Cloud und damit eine Infrastruktur, die lediglich eine Verbindung zu internen, unternehmenseigenen Ressourcen herstellen kann.

Cloudbasiertes SD-WAN – als Schnittstelle zur Cloud und cloudbasierten Anwendungen, was ein einfaches Netzwerkmanagement, dynamisches Routing, erhöhte IT-Sicherheit sowie geringere Gesamtkosten (Total Cost of Ownership (TCO)) ermöglicht.

  • Anwendungsbasierte Lizenzierung (CAPEX) vs. SD-WAN as a Service (OPEX)

Anwendungsbasierte Lizenzierung – Hardware sowie die entsprechenden Lizenzen müssen erworben werden. Das bedeutet sowohl monetäre Vorabinvestitionen als auch solche in Wartezeiten für Bereitstellung und Installation sowie für die Konfiguration vor Ort.

SD-WAN as a Service – ermöglicht eine beschleunigte Bereitstellung, die dank cloudbasierter Implementierung nur minimale Vorleistungen erfordert. Weiterer Vorteil: die planbare monatliche Abrechnung, die in die betrieblichen Ausgaben mit einfließt.

 

FAZIT: Nicht nur Mitarbeitende vor Ort, sondern auch diejenigen Angestellten an Remote-Standorten profitieren von SD-WAN, da cloudbasierte Netzwerke Konnektivität zu jeder Zeit und an jedem Ort ermöglichen und damit neue Arbeitsmodelle rund um „New Work“ und „Mobiles Arbeiten“ unterstützen – im Grunde genommen genau das, was wir das Infinite Enterprise nennen.

Uns ist bewusst: Die IT-Welt steht nie still, und Technologien entwickeln sich weiter. Dennoch sind wir uns sicher, dass Unternehmen, deren Strategien SD-WAN als Teil einer umfassenderen Cloud-Initiative vorsehen, bestens für die Herausforderungen der kommenden Jahre gerüstet sind und neuen Anforderungen entsprechen können. Wie SD-WAN ein wichtiger Bestandteil einer hochwertigen, durchdachten Technologiearchitektur sein kann, zeigen wir auch auf unserer neuen SD-WAN-Webseite – mit einem Klick erhalten Sie weitere Informationen.