Fortschrittliche Konnektivität im Gesundheitswesen

Michael Schwanke-Seer Veröffentlicht 24. Mai 2024

Innovative Netzwerklösungen für Audio-Video-Bridging und Real-Time Locating Systems

Präzision, Echtzeitdaten und nahtlose Kommunikation sind gerade im Gesundheitswesen von entscheidender Bedeutung und erfordern den Einsatz moderner Technologien. Um diese zuverlässig einsetzen zu können, braucht es zuverlässige Systeme im Hintergrund. Es dürfte also nicht verwundern, dass auch im Gesundheitswesen die Nachfrage nach verbesserter Konnektivität zugenommen hat, um Technologien wie z. B. Audio-Video-Bridging (AVB) und Real-Time Locating Systems (RTLS) einsetzen zu können. Sowohl AVB als auch RTLS bieten einzigartige Möglichkeiten, die Patientenversorgung und die medizinische Ausbildung zu revolutionieren. Voraussetzung für die erfolgreiche Implementierung sind maßgeschneiderte Netzwerklösungen, die den unterschiedlichen technologischen Anforderungen und den spezifischen Bedürfnissen der jeweiligen Gesundheitseinrichtung gerecht werden.

Verbesserte Gesundheitsversorgung durch AVB

Der Einfluss von Audio-Video-Bridging auf das Gesundheitswesen

Die AVB-Technologie ermöglicht die nahtlose Übertragung von hochwertigen Audio- und Videostreams in Gesundheitseinrichtungen. Von Live-Übertragungen aus dem Operationssaal und Telemedizin bis hin zu innovativen Ausbildungsprogrammen ermöglicht AVB die Übertragung von Multimediadaten in Echtzeit ohne Kompromisse bei der Genauigkeit oder Wiedergabetreue. AVB ist ein wichtiger Baustein für die moderne medizinische Ausbildung und eine verbesserte Patientenversorgung.

Netzwerklösungen für die AVB-Integration

AVB ist mehr als nur das Übertragen von Audio-Video-Signalen von einem Raum in den anderen: Schlagwörter wie QoS, Segmentierung, Multicast oder auch Protokolle sind nur einige Begriffe, die es zu betrachten gilt, will man ein neues AVB-Projekt initiieren und erfolgreich implementieren. Innovative Netzwerklösungen im Gesundheitswesen priorisieren die Bandbreitenzuweisung, um die zeitkritischen Streams von AVB zu unterstützen. So wird der Datenverkehr im Netzwerk effizient verwaltet und eine unterbrechungsfreie Übertragung während kritischer medizinischer Eingriffe oder Schulungen ermöglicht.

Optimierung des Krankenhausmanagements mit RTLS

Real-Time Locating Systems: Neudefinition der Standortverfolgung im Gesundheitswesen

RTLS unterstützen Einrichtungen des Gesundheitswesens, indem sie die genaue Ortung von Geräten, die Analyse der Laufwege sowie die Lokalisierung von Personal und Patienten ermöglichen. Das Potenzial ist groß, den Krankenhausbetrieb zu optimieren, den Ressourceneinsatz transparent und ggf. tagesaktuell zu planen und die Patientenversorgung allgemein durch effizienten Personaleinsatz und kürzere Wartezeiten zu verbessern.

Maßgeschneiderte Netzwerklösungen zur RTLS-Implementierung

Für Echtzeit-Lokalisierungssysteme sind Skalierbarkeit und Flexibilität der Netzwerklösung entscheidend. So können sich verändernde Anforderungen einfach und schnell erfüllt werden – und das über Standortgrenzen hinaus. Dadurch können jederzeit genaue und belastbare Daten, ggf. auch in Echtzeit, bereitgestellt werden, die für die Optimierung des Klinikbetriebs und das Management einen echten Mehrwert darstellen.

Netzwerksicherheit und Compliance bei der Integration im Gesundheitswesen

Datensicherheit ist in kaum einer anderen Branche so wichtig wie im Gesundheitswesen. Moderne Netzwerklösungen bieten Resilienz, ausgefeilte Berechtigungs- und Zugriffskontrolle sowie Compliance-Protokolle, um die sensiblen Patientendaten zu schützen. Das betrifft auch – aber nicht nur – die Daten, die über AVB-Systeme und RTLS übertragen werden. Im Einklang mit gesetzlichen Vorgaben sind zeitgemäße Netzwerkinfrastrukturen, wie sie mit Lösungen von Extreme Networks aufgebaut werden können, gut gesichert gegen Angriffe und sorgen für maximale Datenintegrität und Vertraulichkeit – ein MUSS im Gesundheitswesen.

Vernetzte Zukunft im Gesundheitswesen

Die steigende Vernetzung macht auch vor dem Gesundheitswesen nicht Halt. Und das ist auch gut so. Die Nutzung von innovativen Technologien wie AVB- und RTLS ist für Betrieb, Management und Ausbildung im Gesundheitssektor sehr vielversprechend. Ihre Integration hängt jedoch von vorausschauenden Investitionen in geeignete Netzwerklösungen ab. Durch den Aufbau geeigneter Netzwerkinfrastrukturen ebnen Gesundheitseinrichtungen den Weg für eine Zukunft, in der sich die Technologie nahtlos in die Arbeitsabläufe einfügt – zum Nutzen von Personal und Patienten.

 

Welche Netzwerklösungen die Implementierung neuer Technologien im Gesundheitswesen optimal unterstützen und Tipps zu AVB und RTLS, erfahren Sie im

Extreme Healthcare-Webcast: Audio-Video (AVB) im Gesundheitswesen

am 14.12.2023 um 11 Uhr

Dazugehörige Berichte